Handaufzucht von Wellensittich

Das Küken wird mit einem speziellen Handaufzuchtfutter gefüttert, vom Schlupf bis zum erwachsenen Wellensittich. Das füttern erfolgt mit einer Pipette oder einer Futterspritze - ( Kropfkanülen )Alle 2-4 stunden muß es gefüttert werden.
 Das ist sehr Zeitaufwändig. Jetzt können Sie sich ein Bild machen,  was das für eine Arbeit macht.
Also ich würde es keinem im Arbeitsalltag raten, so eine zeitaufwändige Handaufzucht zu machen.

 Ich mußte es jedoch machen, weil sich das Wellensittich-Weibchen nicht um ihr Küken gekümmert hat und somit blieb mir nicht´s anders übrig, als das junge unschuldige Leben zu retten.
Natürlich benötigt man dazu eine Brutmaschiene.
-------------------------------------
 Um überhaupt eine Handaufzucht machen zu können, ist ganz wichtig eine Zuchtgenehmigug für Papageienarten ( Krumschnabel ) zu haben.
Diese bekommst Du bei bei deinem
Veterinäramt in ihrer Stadt ( Gemeinde )


......







....